Verschiedenes
Der Gesamtspielplan der Hinrunde 2016/2017  sowie die aktuellen Mannschaften sind online.
 
Grand-Prix 2016

Tischtennis Ostfriesland Grand-Prix zu Gast in Emden

 

Am vergangenen Wochenende den 05. und 06. März fand das 3. Sichtungsturnier des Tischtennis Ostfriesland Grand Prix der Serie 2015/2016 in Emden statt. Die Veranstaltung wurde zum 29. mal von der Tischtennisabteilung von Spiel und Sport Emden ausgerichtet. In diesem Jahr konnten auch wieder 160 Teilnehmer aus dem gesamten ostfriesischen Raum in Emden begrüßt werden. Die meisten Starter kamen vom SuS Rechtsupweg, dem SV Teutonia Stapelmoor und BW Borssum mit jeweils 15 Teilnehmern.

 

Am Samstag  starteten mit der Schüler- und Schülerinnen C-Klasse die Kleinsten das Turnier. In der Schüler C-Klasse gewann Maxim Eichwald vom TTC Norden klar in 3 Sätzen. Durch seinen Sieg konnte er die Führung in der Gesamtwertung übernehmen. Zweiter wurde Arne Irmer vom TTV Widdelswehr. Der Gesamtsieg wird aber erst im vierten Turnier entschieden. Die 3. Plätze gingen am Gesamtzweiten Söhnke Poel SV Teutonia Stapelmoor und Joost Klinke ebenfalls TTV Widdelswehr. In der Trostrunde gab es ein vereinsinternes Duell Björn Schröder und Keno-Justin Schmidt vom SuS Rechtsupweg. Dieses konnte Schröder für sich entscheiden

 

DSC_4603
Die Schülerinnen C-Klasse ist dieses Jahr leider das Sorgenkind. Hier gab es nur 4 Teilnehmer. Wie auch in den anderen Turnieren wurde hier eine Rangliste ausgespielt. Dieses gewann wie auch alle anderen Turniere Justian Brecht vom TTC Remels. Sie führt damit auch uneinholbar in der Gesamtwertung. Auf den 2. Platz kam Marina Markus vom SV Teutonia Stapelmoor.


 

Die Schüler B-Klasse war in diesem Jahr die zweit größte Klasse. Hier baute Helmar Diddens (SV Normoor) seine Führung in der Gesamtwertung durch seinen dritten Tagessieg weiter aus. Diddens siegte mit 3:1 Sätzen gegen den zweiten der Gesamtwertung Calvin Nguyen vom TTC Norden. In der Trostrunde gab es ein spannendes Finale. Hier siegte Tammo Kosubek vom SV Warsingsfehn knapp mit 5:11, 11:8, 11:8, 10:12 und 12:10 gegen Hauke Schütt vom MTV Aurich.

 

In der Schülerinnen B-Klasse gab es leider auch nur 5 Teilnehmerinne. Somit wurde hier auch eine Rangliste ausgespielt. Hier setzte sich Anna Boumann vom SV Potshausen klar mit 4:0 Spielen durch. Dadurch konnte sie sich auch an die Gesamtwertung setzen. Hier führt sie mit einem Punkt von der Turnierzweiten Inken Haase vom VfL Viktoria Flachsmeer. Hier wird auch das letzte Turnier die Entscheidung für den Gesamtsieg herbeiführen.

 

Weiterlesen...
 
Mit Brotbrettern und alten Pässen 35-jähriges Bestehen gefeiert

Tischtennis-Sparte von Spiel und Sport wurde 1980 von Willy Berends gegründet

 

Rund 50 Ehemalige und Aktive haben kürzlich das 35-jährige Bestehen der Tischtennis-Abteilung von Spiel und Sport Emden gefeiert. Am Nachmittag vergenügten sich die SuS'ler bei einem Jux-Turnier in der Herrentorhalle. Gespielt wurde eine Partie mit zwei Mannschaften - und zwar mit völlig ungewöhnlichen Schlägern, zum Beispiel mit riesigen Holzkellen, Minischlägern oder dem klassischen Brotbrett. Am Abend folgte die Feier im Vereinsheim von FT 03. Dort gab es zuerst ein leckeres Essen auf Tischen, die dem Anlass entsprechend in den Vereinsfarben Schwarz-Gelb dekoriert wurden. Anschließend wurde unter anderem ein Foto-Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte gezeigt, den Dagmar Langheim zusammengestellt hatte. Für einen besondere Höhepunkt sorgte Urgestein Willy Berends, der die erfolgreiche  Abteilung 1980 gegründet hatte. Er hatte auf seinem Dachboden alte Spielerpässe aus den 80er- und 90er-Jahren aufgestöbert, bei denen vor allem die alten Fotos für viel Gesprächsstoff sorgten. Berends hatte außerdem Listen mit allen Damen- und Herrenteams seit Gründung der Sparte ausgedruckt und aufgehängt - auch hier informierten sich viele Gäste der Feier und schwelgten in Erinnerungen.

Auch SuS-Vorstandsmitglied Peter Bartsch ließ es sich nicht nehmen, der Tischtennisabteilung, die heute von Matthias Gürtler geleitet wird, zum 35-Jährigen zu gratulieren. Er wies schon einmal auf den nächsten großen Geburtstag in dem Traditionsverein aus dem Herrentorviertel hin: 2019 feiert Spiel und Sport seinen 100. Geburtstag.

 
Training in den Osterferien

Das Training in den Osterferien findet jeweils am Mittwoch statt.

23.03.2016     18:00 bis 21:00

30.03.2016     18:00 bis 21:00


Am Freitag den, 18.03.2016 findet aufgrund der Osterferien kein Training mehr statt.