1. Herren holt Meistertitel in Kreisliga Emden

Die erste Tischtennis-Herren-Mannschaft von Spiel und Sport (SuS) Emden hat in der abgelaufenen Saison 2017/18 den Meistertitel in der Kreisliga Emden geholt. Bei zehn Siegen und zwei Unentschieden blieben die Spiel und Sportler am Ende ungeschlagen und hielten die Konkurrenz deutlich auf Abstand.

Bereits im vorletzten Punktspiel beim Tabellenletzten Hinte III machten die Spiel und Sportler mit einem souveränen 9:2-Sieg die Meisterschaft klar. Hier ersetzte Günter Reemtsma aus der 2. Herren den verhinderten Jürgen Baumann. Im letzten Spiel bei Loquard III ging es dann für SuS nur noch um die Ehre. Dort gewannen die Emder gegen die Krummhörner nach hartem Kampf mit 9:7. In diesem Match spielte Lutz Seifert Ersatz für Renee Frei.

1.herren_meister_2018

Die Nummer Eins von SuS, Sven Meyer, war mit 21:3 Siegen erfolgreichster Einzelspieler der Kreisliga-Saison 2017/18. Auch Nr. 2, Haiko Langheim, spielte mit einer Bilanz von 17:5 eine starke Saison, ebenso Nummer 3 Jürgen Baumann (12:4). Für Rainer Roth (Nr. 4, 7:13), Aiko Recke (Nr. 5, 9:7), Renee Frei (Nr. 6, 5:6) waren die Saisonbilanzen zwar eher durchwachsen. Doch insgesamt führte eine ausgewogene Mannschaftsleistung mit wenigen Ausfällen und großer Verlässlichkeit in allen drei Paarkreuzen zur Meisterschaft. Entsprechend gut war die Atmosphäre im SuS-Team.

Eine makellose Doppel-Bilanz mit 15:0 Siegen holten Meyer/Roth – das mit Abstand beste Doppel der Kreisliga.

Unterstützt wurde das Meisterteam von der Fachpraxis für Kieferorthopädie Dr. Stelz und Kollegen aus Emden.

In der kommenden Saison wird die Erste von SuS nun voraussichtlich in der 2. Bezirksklasse Emden/Leer antreten. Der Klassenerhalt wird in der dortigen starken Konkurrenz das Ziel sein. Um dies zu erreichen, wurde bereits ein Neuzugang als Verstärkung verpflichtet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok