1. Damen Herbstmeisterschaft

Spiel und Sport-Damen Herbstmeister in der 2. Bezirklasse Emden-Leer

Mit einer eindrucksvollen Serie von 8:1 Spielen sicherte sich die Damen-Mannschaft von SuS Emden die Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse Emden-Leer. Die Spielerinnen hatten gehofft, in dieser Saison gegen die Konkurrenz a3a 1. damen1211 700us Borssum, Potshausen und Oldersum um den Titel mitspielen zu können. Eine so starke Hinrunden-Leistung übertraf dennoch die Erwartungen, zumal Anna Elise Flegel mehrere Spiele verletzungsbedingt auslassen musste. Erst im letzten Hinrunden-Spiel beim SV Potshausen II musste sich das SuS-Team geschlagen geben. Aber auch hier war beim 5:8 ein besseres Ergebnis durchaus möglich, zumal sowohl das Doppel Klostermann/Roelfs (gegen Keppke/Schnau) wie auch Anke Klostermann (gegen H. Schnau) und Ingrid Roelfs (gegen U. Weers) die einzigen drei Spiele der Partie, die in den Entscheidungssatz gingen, nur knapp verloren.

Anke Klostermann (17:2) zeigte in der Hinrunde erneut, dass sie zu den stärksten Spielerinnen der Bezirksklasse Emden-Leer zählt. Ohne Niederlage blieben Anna Elise Flegel (5:0) im Einzel sowie das Doppel Saskia Reemtsma/Monika Seifert (3:0). In mehreren Partien kam Saskia Reemtsma als Ersatzspielerin zum Einsatz. Mit einer Bilanz von 13:2 Spielen trug sie wesentlich zum Erfolg der Mannschaft bei. Ingrid Roelfs (8:5) und Petra Trenn (10:5) waren die gewohnten Stützen der Mannschaft. Monika Seifert (3:10) zeigte in ihrer dritten Saison in der Bezirksklasse weiter aufsteigende Form. Im vorletzten Spiel gegen Neermoor kam auch Dagmar Langheim zum Einsatz, die trotz einer Verletzung mit jeweils einem Spielgewinn im Einzel und im Doppel (mit Anna Elise Flegel) zum 8:4-Erfolg beitragen konnte.

Die Spiel- und Sportlerinnen können als Herbstmeister mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen zu Jahresbeginn 2019 in die Rückrunde starten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok