1. Jugend

Aufwärtstrend bei der Spiel und Sport Jugend

Die neuformierte Jugendmannschaft von Spiel und Sport Emden hat es nicht leicht in der Tischten2b jugend1255 hp 700nis-Kreisliga Emden. In den Mannschaften von Hinte, Widdelswehr und Larrelt spielen die meisten Gegner schon einige Jahre länger und werden zum Teil auch bereits in den Herrenmannschaften als Ersatzspieler eingesetzt. Weil es in dieser Staffel nur insgesamt fünf Mannschaften gibt, werden in der Hin- und Rückrunde jeweils Doppelrunden gespielt. Pia Seifert ist in ihrer dritten aktiven Saison die erfahrenste Spiel und Sportlerin. Mit einer Bilanz von 7:14 Spielen führt sie das Team an. Einen sehr guten Start in seine erste Saison zeigte auch Melvin Kramer. Er konnte vier Einzelspiele und gemeinsam mit Pia Seifert ein Doppel gewinnen. Marina Rademacher komplettiert die Mannschaft seit Saisonbeginn. Als Anfängerin zeigte sie sehr gute Fortschritte und es ist deutlich zu erkennen, dass sie im Verlaufe der Hinrunde an Spielsicherheit gewonnen hat. Der Schüler Sönke van der Werf unterstützte das Team in drei Begegnungen und zeigte dabei auch gute Ansätze. In einem Spiel war der Schüler Jonas Seifert dabei. Im Spiel und Sport-Team steht der Spaß am Sport im Vordergrund. Aber ein gewisser Ehrgeiz ist auch vorhanden. Für die SuS-ler ist in der Kreisliga Emden das Team vom FC Loquard in Reichweite. Das erste Spiel in Loquard ging noch mit 2:8 verloren. In der Herrentorschule kam die Spiel und Sport-Jugend aber besser in Schwung. Am Ende konnte beim 5:5 der erste Saisonpunkt bejubelt werden. Und vielleicht ist am Ende der Saison nun sogar der vierte Tabellenplatz noch erreichbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok