Achtbares Ergebnis für die 3. Herren beim Tabellenführer

Sonntag 24.11.2019 Kreisliga Herren

Widdelswehr - 3. Herren  9:3

Ohne große Erwartungen trat die dritte Herrenmannschaft von Spiel und Sport Emden in Widdelswehr an. Die Heimmannschaft führt die Kreisliga-Tabelle ungeschlagen an. Dennoch konnte Spiel und Sport bereits in den Eingangsdoppeln den ersten Punkt erzielen. Theiss/Ruf waren gegen Westermann/Krull mit 3:1 erfolgreich. In den Einzelspielen unterlagen Lennard Walsh (gegen Andreas Schmitt) und Lutz Seifert (gegen Bernd Haneborger) jeweils in drei Sätzen. Spannend wurde es im mittleren Paarkreuz. Kevin Meinke unterlag erst im Schlusssatz gegen Otto Westermann. Eine hervorragende Leistung zeigte Steffen Theiss bei seinem 5-Satz-Sieg mit 16:14 im Entscheidungssatz gegen Manfred Müller. Anschließend schien auch Frank Säglitz auf der Siegerstraße zu sein, es reichte aber doch nur für eine knappe Niederlage im fünften Satz. Joachim Ruf steuerte den dritten Punkt für Spiel und Sport gegen den Jugendersatzspieler Jann-Simon Krull aus Widdelswehr bei. Beide Spiele des oberen Paarkreuzes gingen erneut in drei Sätzen an Widdelswehr. Mit einer Viersatzniederlage von Theiss gegen Westermann stand der 9:3-Erfolg des Tabellenführers fest.

Widdelswehr 1: Schmitt (2), Haneborger (2), Westermann (2), Müller (0), Constant (1), Krull (0)

SuS Emden 3: Seifert (0), Walsh (0), Theiss (1), Meinke (0), Ruf (1), Säglitz (0)

Doppel: 2:1

Niederlage für SuS 3 in Larrelt

Samstag 23.11.2019 Kreisliga Herren

SF Larrelt - 3. Herren 9:4

Nach den Eingangsdoppeln führten die Sportfreunde Larrelt mit 2:1. Für Spiel und Sport punkteten Meinke/Säglitz gegen Ammersken/Brandt. Im oberen Paarkreuz musste Steffen Theis trotz guter Leistung der Larrelter Nr. 1 Nils van der Velde zum Sieg gratulieren. Lutz Seifert siegte in vier Sätzen gegen Benjamin Dirks. Im mittleren Paarkreuz setze sich Friedrich Janßen für die Heimmannschaft gegen Wilhelm Berends durch. Kevin Meinke siegte für Spiel und Sport knapp gegen Andre Bokker. Nach einem Fünfsatzerfolg von Frank Säglitz gegen Stephan Ammersken hatte Joachim Ruf eine mögliche 5:4-Führung für Spiel und Sport bei einer 9:3-Führung gegen Linda Baumann im Entscheidungssatz bereits auf dem Schläger. Am Ende blieb Baumann für Larrelt erfolgreich. In der zweiten Einzelrunde gingen beide Partien des oberen Paarkreuzes an die Sportfreunde. Anschließend hatte Meinke im vierten Satz einen Erfolg gegen Altmeister Janßen vor Augen. Letztendlich musste er diesen Satz aber mit 11:13 und dann auch die Partie im Schlusssatz abgeben. Nach einer Viersatzniederlage von Berends gegen Bokker war die gesamte Partie mit 9:4 für Larrelt entschieden.

Larrelt 1: van der Velde (2), Dirks (1), Janßen (2), Bokker (1), Ammersken (0), Baumann (1)

3. Herren: Seifert (1), Theiss (0), Meinke (1), Berends (0), Ruf (0), Säglitz (1)

Doppel: 2:1

Klarer Sieg gegen Larrelt

Mittwoch 13.11.2019 Kreisliga - Jungen 15

Jugend 15 - SV Sportfreunde Larrelt 8:2

Die jungen Spieler/innen von den Sportfreunden aus Larrelt stemmten sich mit viel Mut gegen die Niederlage, waren aber letztendlich beim 8:2 Sieg der Spiel und Sportler doch chancenlos. Jona Rademacher und Jan Viehoff-Heithorn gewannen das Eingangsdoppel (3:1). Rademacher konnte drei Einzelsiege zum Erfolg beisteuern. Jonas Seifert und Jan Viehoff-Heithorn gewannen je zwei Einzel. Beide Spiel und Sportler mussten dem besten Larrelter, Jonas Bekaan, zum Sieg gratulieren.

Spiel und Sport Emden SV Sportfreunde Larrelt

Jona Rademacher 3:0, Jonas Seifert 2:1, Jan Viehoff-Heithorn 2:1

SV Sportfreunde Larrelt  Jonas Bekaan 2:1, Mateo Orostegui 0:2, Jessica Le 0:2, Lena Bekaan 0:2

Doppel 1:0

2. Herren gewinnt nur ein Doppel

Sonntag 03.11.2019 Kreisliga Herren

Widdelswehr 1 - 2. Herren 9:1

Das Sonntagsspiel in Widdelswehr hatten sich die Spiel und Sportler wesentlich ausgeglichener vorgestellt. Die Eingangsdoppel verliefen erwartungsgemäß. Watz/Seifert konnten dem favorisierten Doppel Schmitt/Haneborger einen Satz abnehmen. Reemtsma Meinke verloren mit 0:3 gegen Westermann/Köhler. Eine sehr gute Leistung zeigten Dirks/Frei bei ihrem 4-Satz-Sieg gegen Müller/Constant.

Im Anschluss gingen sämtliche Einzelspiele an Widdelswehr. Und dies, obwohl insbesondere Günter Reemtsma (9:11-Niederlage im Entscheidungssatz gegen Bernd Haneborger), Martin Dirks (9:11 im Schlusssatz gegen Manfred Müller) und Kevin Meinke (10:12 ebenfalls erst im fünften Satz gegen Menno Constant) sehr nah am Erfolg waren.

Unter dem Strich war für Spiel und Sport bei diesem Punktspiel aber nichts zu holen. Widdelswehr siegte verdient mit 9:1.

Widdelswehr 1: Schmitt (1), Haneborger (1), Westermann (1), Müller (1), Constant (1), Köhler (1)

SuS Emden 2: Reemtsma (0), Watz (0), Dirks (0), Frei (0), Seifert (0), Meinke (0)

Doppel: 2:1

Erster Sieg mit starkem Ersatz

Samstag 26.10.2019 2. Bezirksklasse Emden/Leer

FC Schwarz-Weiß Loquard II - SuS Emden   6:9

Im vierten Pflichtspiel trafen die zuletzt im Kreispokal gegen SV Blau-Weiß Emden-Borssum II und in der Liga gegen den SV Eintracht Nüttermoor II unterlegenen Spiel und Sportler auf den Aufsteiger vom FC Schwarz-Weiß Loquard II. Bereits mit der Spieleröffnung war allen Anwesenden klar, dass dies eine spannende und knappe Partie werden würde, da beide Mannschaften unbedingt ihre ersten Punkte holen wollten. Der Gastgeber trat, wie die Emder, mit Ersatz an, was die einzelnen Begegnungen und den Spielausgang noch unberechenbarer machten. Nach den Eingangsdoppeln führten zunächst die Krummhörner. Im oberen und mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Damit waren die Spiele des unteren Paarkreuzes und gegebenenfalls das Schlussdoppel entscheidend für den Spielausgang. Watz und Meinke konnten den Rückstand der Spiel und Sportler nach den Doppeln (1:2) durch ihre ersten beiden Einzelspiele in einen knappen Vorsprung (5:4) umwandeln und schließlich in der zweiten Einzelrunde den 9:6-Sieg perfekt machen. Mit dieser Mannschaftsleistung, die neben den Einzelerfolgen von Meyer und Langheim in einem großen Maße durch die Ersatzspieler getragen wurde, haben die Spiel und Sportler den letzten Tabellenplatz verlassen und befinden sich aktuell auf dem Relegationsplatz.

Loquard: Rose (1), Bensing (1), Arjes (1), Heerkes (1), Pollmann, Snap

SuS Emden: Meyer (2), Baumann, Langheim (2), Reemtsma, Watz (2), Meinke (2)

Doppel: 2:1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.