Start in den Wettkampfalltag

Mittwoch 18.09.2019 Kreisliga Jungen 15

Mädchen 13 - TuS Eintrach Hinte 0:10

Die neue Mädchen-Schülermannschaft von Spiel und Sport Emden hat den Start in den Tischtenniswettkampf in Angriff genommen. Drei Mädchen im Alter von 8+9 Jahren traten zu ihrem ersten Punktspiel gegen die etwas älteren Jungs aus Hinte an. Aufgrund der Unerfahrenheit der 3 war das Ergebnis des Spiels, welches 10:0 und ohne Satzgewinn verloren ging, vorherzusehen. Trotzdem schlugen sich die Spielerinnen, welche u.a. zum ersten Mal überhaupt ein Doppel spielten, wacker und konnten so manchen Punkt verbuchen. So viel das Fazit der Verantwortlichen positiv aus und sie freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit den jungen Talenten.

Mädchen 13: Eowyn Baumann (0) Lucy Hanf (0), Nieke Buß (0)

Hinte: Philipp Hardy (3), Jan Prasse (2), Jelko Radomski (2), Fynn Wybrands (2)

Doppel: 0:1

Knapper Sieg dank guter Doppel

Samstag: 28.09.2019 Kreisklasse Emden

4. Herren - BW Borssum V 7:5

Die vierte Herren von Spiel und Sport Emden gewann am Samstag gegen Borssum 5 nach spannendem Kampf knapp aber verdient mit 7 : 4.Die Eingangsdoppel Weske/Gürtler ( 3:1 gegen Strubel/Klinke ) und Saeglitz/Daschteky ( 3:0 gegen Seewald/Robbe ) sorgten für eine 2:0 Führung. Im oberen Paarkreuz verlor Weske gegen Klinke mit 0:3. Saeglitz setzte sich gegen Strubel mit 3:1 durch. Das untere Paarkreuz ging ebenfalls unentschieden aus. Gürtler gewann gegen Robbe mit 3:1, Daschteky verlor gegen Seewald 0:3. Das längste und spannendste Spiel lieferten sich Weske und Strubel. Trotz einer 2:0 Satzführung verlor Weske noch im 5. Satz. Saeglitz verlor anschließend klar gegen Klinke mit 0:3. Im unteren Paarkreuz siegten Gürtler gegen Seewald mit 3:1 und Daschteky gegen Robbe mit 3:0.

Das spannende Abschlußdoppel entschieden Saeglitz/Daschteky gegen Strubel/Klinke knapp im 5. Satz und der 7:4 Erfolg war perfekt.

4. Herren : Weske (0) – Saeglitz (1) – Gürtler (2) – Daschteky (1)

Borssum 5 : Strubel (1) – Klinke (2) Seewald (1) – Robbe (0)

Doppel 3:0

Erfolg mit geschlossener Mannschaftsleistung

Freitag 27.09.2019 Kreisliga Emden

3. Herren  - TuS Eintracht Hinte II  9:5

Die dritte Herrenmannschaft von Spiel und Sport Emden hat gegen den zuvor stärker eingeschätzten Gegner aus Hinte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Sieg errungen.

Die Hinteraner traten im oberen Paarkreuz mit zwei Spielern an, die viele Jahre Spielerfahrung in höheren Klassen aufzuweisen haben. Dem traten die Spiel und Sportler konzentriert bereits in den Eingangsdoppeln entgegen. Zwar musste das Emder Spitzendoppel Theiss/Ruf der Paarung Reiter/Radomski zum Sieg gratulieren. Seifert/Berends (3:2 gegen H. Fischer/Ignatzek) und Meinke/Säglitz (3:0 gegen D.Fischer/Ohling) sorgten aber für die 2:1-Führung für das Team aus dem Herrentorviertel.

Einen langen Kampf lieferten sich Lutz Seifert und Harm Fischer. Der Hinteraner siegte letztendlich mit 11:9 im Entscheidungssatz. Steffen Theiss gelang beim 1:3 ein Satzgewinn gegen Ingo Reiter. Für die Spiel und Sportler erhöhte Kevin Meinke mit einem 3:1-Erfolg gegen Anne Ignatzek. Wilhelm Berends musste anschließend Thomas Radomski zum Sieg gratulieren. Im unteren Paarkreuz benötigte Joachim Ruf fünf Sätze für seinen Sieg gegen Arne Ohling. Frank Säglitz fand beim 1.3 kein Rezept gegen eine souverän spielende Doris Fischer. Das Spitzenspiel zwischen den Materialspielern Seifert und Reiter ging klar zu Gunsten des Hinteraners aus. Am Nebentisch lieferte Theiss eine sehr starke Vorstellung und bezwang H. Fischer in vier Sätzen. Seine gute Verfassung stellte Meinke bei einem umkämpften 5-Satz-Erfolg gegen Radomski unter Beweis. Nach weiteren Siegen von Berends (3:0 gegen Ignatzek), Ruf (3:2 gegen D. Fischer) und Säglitz (3:0 gegen Ohling) stand der verdiente 9:6-Erfolg für SuS 3 fest.

3. Herren: Seifert (0), Theiss (1), Meinke (2), Berends (1), Ruf (2), Säglitz (1)

Hinte 2: Reiter (2), H. Fischer (1), Radomski (1), Ignatzek (0), D. Fischer (1) Ohling (0)

Doppel: 2:1

Saisonstart für die 1. Herren

Samstag: 31.08.2018 - 2. Bezirksklasse Emden/Leer

VfLIheringsfehn - 1. Herren 9:2

Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung der Spiel und Sportler eröffnete ihre Saison 2019/20 bereits am letzten Augustwochenende. Zugleich bildete das Spiel gegen den VfL Iheringsfehn den Startschuss für die 2. Bezirksklasse Emden/Leer.

Der Gastgeber aus dem Moormerland spielte in der vergangenen Saison noch zwei Ligen höher (Bezirksliga), hingegen mussten die Gäste aus Emden auf ihr oberes Paarkreuz verletzungsbedingt verzichten, womit die Heimmannschaft klar als Favorit in die Begegnung ging. Die Spiel und Sportler versuchten der gegnerischen Mannschaft jedoch einen absehbaren Sieg so schwer wie möglich zu machen: Das uneingespielte Doppel Reemtsma/Meinke (beide Ersatz) unterlag knapp der an eins gesetzten Paarung der Gastgeber. In seinem zweiten Einzel verlor der auf Position eins aufgerückte Meyer in einem engen, spannenden und ansehnlichen Spiel gegen Welzel, dem stärksten Spieler dieser Klasse. Siege konnten die Spiel und Sportler durch das Doppel Baumann/Langheim und durch Langheim im Einzel einfahren, sodass am Ende eine nicht überraschende 2:9 Niederlage stand.

Iheringsfehn: Wetzel (2), Wachsmann (1), John (1), Janssen (0), Wolken (1), Meints (1)

1. Herren: Meyer (0), Baumann (0), Langheim (1), Roth (0), Reemtsma (0) und Meinke (0)

Doppel: 2:1

2er-Mannschaftsturnier

2er-Mannschaftsturnier im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiläums (15.06.2019)

2a sus2485 hp 700

Auch im Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums von Spiel und Sport Emden veranstaltete die Tischtennis-Abteilung von SuS Emden in der Oberschule Herrentor das beliebte 2er-Mannschaftsturnier, bei dem nicht um die sonst üblichen Ranglistenpunkte gespielt wurde und neben den Ligaspielern auch Hobbyakteure am Start waren. Die Turnierleitung hatte Günter Reemtsma mit Unterstützung durch Renè Wundke übernommen. Gespielt wurde in mehreren Gruppen, die nach Spielstärken zusammengestellt waren. Sehr erfreut zeigten sich die Veranstalter darüber, dass Teilnehmer aus elf Vereinen der Einladung gefolgt waren. Für das leibliche Wohl der Spielerinnen und Spieler sorgte Monika Meinke. Nach vielen spannenden Spielen wurde das Turnier mit einem gemeinsamen Grillabend abgeschlossen. Die Sieger der einzelnen Gruppen erhielten Pokale, die von der Firma Wilhelm Langheim gesponsort wurden.

Weiterlesen: 2er-Mannschaftsturnier

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.